World Dog Show 2018 in Amsterdam

Auch 2018 wird es wieder eine World Dog Show geben. 2017 fand die größte Hundeausstellung der Welt in Leipzig statt, 2018 wird diese in Amsterdam (Niederlande) abgehalten. Der genaue Termin steht auch schon fest, vom 9. August bis zum 12. August 2018 wird es mehrere tausend Hunde von über 300 Hunderassen in Amsterdam zu bestaunen geben.

Welthundeausstellung des FCI

Die Welthundeausstellung wird von der FCI veranstaltet. Sie findet seit 1971 statt. Zum Programm gehört auch die Wahl des Best in Show, eines Gesamtsiegers, 2017 war die Deutsche Dogge Queenie Eye del Castelo Levante, Besitzerin Patrizia Vidano, Italien.

Rückblick WDS 2017 in Leipzig

2017 fand die World Dog Show in Leipzig statt. Zur größten Hundeausstellung der Welt kamen 90.000 Besucher, vor Ort waren über 31.000 Hunde, die insgesamt 330 verschiedenen Rassen angehört haben. Die Hunde kamen aus 73 Nationen. So viele Hunde wie 2017 bei der WDS in Leipzig waren nie zuvor an einem Ort gewesen. Natürlich gab es bei der größten Hundeausstellung der Welt nicht einfach nur Hunde zu sehen, es gab auch verschiedene Wettbewerbe wie die Dog Dancing Weltmeisterschaft, die Deutsche Meisterschaft Agility und die Europameisterschaft im Dog Diving.

World Dog Show China 2019

2019 soll die Welthundeausstellung dann in China stattfinden, allerdings gibt es dagegen wohl bereits Proteste, die sich an den Umgang in China mit Hunden richtet. Ein Halbsatz, der der Situation dort kaum gerechet wird. Gegen die Durchführung der WDS in China gab es auch eine Petition bei change.org, für die sich aber leider nur 7895 Unterschriften fanden. Der VDH hat zur World Dog Show China 2019 Position bezogen. Diese lässt sich wie folgt zusammenfassen: Als China (die China Kennel Union) 2013 Vollmitglied des FCI geworden ist, gab es keine Proteste bzw. ethische oder politische Einwände. Als Mitglied habe China das Recht sich auch für die Hundeweltausstellung zu bewerben. Am Ende war es eine demokratische Entscheidung des Verbandes. Der VDH selbst hat im übrigen nicht für China gestimmt, schließlich habe man mit Leipzig einen eigenen Kandidaten im Rennen gehabt.

2020 wird die weltweite Hundeausstellung dann in der spanischen Hauptstadt Madrid stattfinden. Sie ist damit zurück in Europa.

Erste Welthundeausstellung 1971

Die erste Welthundeausstellung fand 1971 in Budapest (Ungarn) statt. Die Anzahl der Hunde ist nicht mehr genau bekannt, aber schon für 1972 liegen mehr Daten vor. Die zweite Welthundeausstellung wurde in Brasilien durchgeführt. Es nahmen 732 Hunde an dieser Veranstaltung teil und es wurde mit Donnar de Nordval ein Deutscher Schäferhund zu Best in Show gewählt.

 

5 Kommentare

  1. Klingt ein wenig, als wenn die Welthundeausstellungen ähnlich vergeben werden wie Weltmeisterschaften und Olympische Spiele 🙂 Aber warum nicht, es gibt einige interessante Hunderassen in China und so lange ist es auch nicht her, dass bei uns die Fellnasen auf dem Speiseplan standen. …

    • Es gibt auch immer noch Sauerbraten aus Pferdefleisch, finde ich auch nicht sooooo toll. Pferde sind schließlich auch nur sehr große Hunde. Am besten wäre es, möglichst wenig Fleisch oder noch besser gar keins zu essen. Aber das finde ich selbst auch schwer. Seufz. LG sandra

  2. Ich verstehe gar nicht wie man darauf kommt, es hätte nur wenig Proteste gegen die Welt-Hunde-Ausstellung gegeben. Es wurden Unterschriften gesammelt, es gibt eine Facebook Seite (NoForChina), es gibt eine Petition die aktuell rund 700.000 Menschen unterstützen, dazu gibt es eine Gruppe von Ausstellungsrichtern die sich gegen die Grausamkeiten in China an Hunden aussprechen. Canada, England und die USA haben die Teilnahme abgelehnt, Norwegen und etliche nordische Länder empfehlen den Ausstellern weg zu bleiben. Gerne können Sie sich für zusätzliche Informationen melden.

    • Hallo Michaela,
      ich finde die Informationen in Ihrem Kommentar schon mal sehr hilfreich. Wenn man nicht vollständig im Thema drin steckt, ist es auch etwas schwierig, von allen Seiten etwas mitzubekommen. Ich habe den Eindruck, dass das ganze von den offiziellen Verbänden eher klein geredet wird. Daher sind solche Kommentare natürlich gut, um sich ein weiteres Bild zu bilden. Danke also dafür.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*