Des Pudels Kern

Der Pudel, sicherlich eine Hunderasse, die nicht nur Freunde hat, was aber weniger am Wesen oder Charakter liegt, sondern eher an Vorurteilen und fertigen Bildern, die wir in den Kopf bekommen, wenn wir Pudel hören. Ich denke dann zu erst an einen Show-Hund, dem einen unmögliche Frisur geschnitten wurde und als Zweites bekomme ich das Bild eines rosa gefärbten Hundes vor Augen. Dabei kenne ich natürlich einige Hunde dieser Rasse, die eben so nicht aussehen.

Show Pudel der rechnen konnte – Munito

Pudel Munito mit Brille beim Karten spielen oder zählen.
Pudel Munito

Der Pudel mit seinen Locken ist dabei ein Hund vieler Begabungen und so treten Vertreter dieser Rasse bereits seit einigen hunderten Jahren auch auf Märkten auf und führen Kunststücke vor. Ein sehr bekannter Showpudel war auch Munito II., der im 19. Jahrhundert auf Tournee ging und nicht nur rechnen sondern buchstabieren konnte (angeblich halt).

Vielleicht hat diese Verwendung auch dazu geführt, dass gerade der Pudel bei uns in sehr vielen Redensarten erwähnt wird.

Wir sprechen zum Beispiel von einem Pudels Kern.

Wenn wir uns nicht pudelwohl fühlen, dann sind wir vielleicht

Pudelnass?

Und wenn wir pudelnass sind, dann sehen wir gerne auch aus wie ein begossener Pudel (hier habe ich sofort ein altes Jahrmarktsbild vor Augen, bei dem aber eigentlich der Narr im Wasser versenkt wird).

Wobei der Pudel vom Ursprung her ein Jagdhund war, der eben für die Wasserjagd gezüchtet worden ist. Damit dürfte er öfters nass geworden sein.

Woher stammt die Redewendung des Pudels Kern?

Dieser Ausspruch stammt aus dem Faust von Johann Wolfgang von Goethe. In diesem machen Faust und sein Famulus Wagner einen Spaziergang (bekannt geworden auch als Osterspaziergang). Dabei wird geredet und geredet. Mit dabei ein Pudel, der die ganze Zeit um Faust und Wagner herumschleicht. Am Ende nimmt Faust den Hund mit nach Hause. Zu Hause verschwindet der Pudel dann hinter dem Ofen. Als unmittelbar darauf Mephistopheles (Mephisto, Teufel) – in eine riesige Nebelwolke gehüllt – hinter dem Ofen hervortritt, kommentiert Faust das Geschehen mit den Worten:

Das also ist des Pudels Kern:

  • Mephisto bzw. der Teufel

 

Was bedeutet etwas ist des Pudels Kern? Das steckt also wirklich dahinter.

Pudel => Rätsel

Nicht unwahrscheinlich, dass auch Goethe diesen Spruch übernommen hat. Es gibt Hinweise, dass Pudel früher ein Synonym für Rätsel gewesen sein kann. In diesem Fall würde der Spruch bedeuten: Das ist also des Rätsels Lösung. Aber verbreitet und ebenfalls plausibel ist der Hinweis auf Faust und Goethe.

Siehe auch Hunderassen mit Bild und Wieviele Hunderassen gibt es.

Übrigens: Der Pudel an sich wird gerne auch als Partner genommen, wenn es um nicht haarende Designerhunde geht. Schließlich gehört der Pudel zu den nicht haarenden Hunden.

Weisheiten, Sprichwörter und Zitate Hund.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*